Dienstag, 10. Mai 2016

Ein Käsemesser soll bei keinem Feinschmecker fehlen

Ein handelsübliches Käsemesser lässt sich schnell an seiner Klinge erkenne. Die Spitze ähnelt einer Gabel, während je nach Ausführung im Verlauf des Messers mehrere Aussparungen sind. So kann man einerseits den frisch geschnittenen Käse mittels der Gabelspitze aufnehmen. Andererseits verklebt die Klinge sogar bei den cremigsten Weichkäsen nicht, dank der Aussparungen. So lässt sich auch ein Käsetafel mit einem Messer bedienen, ohne dass Käsereste sich an andere Leckereien absetzt.
Käsemesser

Käsemesser verhilft zum Genuss

Es gibt natürlich auch spezielle Messer für Parmesan sowie Käsehobel. Wer viel Hartkäse isst oder frisch gehobelten Käse auf seiner Pasta mag, wird mit solche spezialisierten Käsemesser Arten und Utensilien die besonderen Käsen und Gerichten besonders genießen können. Das Hobeln von Käse über dem Essen ist wie ein versprechen von Qualität. Wenn man es für Familienmitglieder macht, bietet es eine kleine Geste der Liebe und Fürsorge. So ermöglicht man es sich selber, Familie und Freunde ein engeres Verhältnis zu den Speisen aufzubauen.
Darüber hinaus gibt es auch noch das sogenannte holländische Käsemesser, das auf dem ersten Blick erst einmal wie ein Wiegemesser aussieht. Anders alles beim oben beschriebene Messer, ist hier die Klinge viel länger und breiter. Die Klinge sitzt wie gewohnt in einem Griff, jedoch ist am anderen Ende ein Holz Zylinder oder ähnliches am Klingen-Ende eingearbeitet, so dass man die Wiegebewegung mit der anderen Hand mitführen kann. So entsteht ein präziser Schnitt ohne viel Kraftaufwand und abbröckeln. Außerdem kann sogar bei größeren Käseleiber eine gleichmäßige Dicke für die Käsescheibe beibehalten werden.
Käsemesser

Von dünnen Scheiben zu cremigen Weichkäsenspitzen

Je hochwertiger die Materialen und Fertigung desto besser liegt das Käsemesser natürlich in der Hand. Profis achten sehr auf die Balancierung des Messers und das die Klinge nicht gleich abstumpft. So ist auch längeres Arbeiten damit angenehm. Aber wem auch eine Einheitlichkeit in den geschnitten Käse wichtig ist, wird sich ein gutes Messer aussuchen, denn so kann man mit ein wenig Übungen alle Käsescheiben oder -blöckchen gleich dick beziehungsweise groß ausführen.

Käsemesser
Egal für welche Ausführung von Käsemesser man sich entscheidet, man erhält ein frischeres Produkt auf dem Teller, wenn man es selber schneidet, im Vergleich zu abgepackter oder sogar an der Theke geschnittene Ware. Darüber hinaus lernt man viel über den Käse, während man damit interagiert. Wie die Klinge durch den Käse gleitet, seine Elastizität, den entstehenden Duft und vieles mehr sagt einem vieles über die Qualität und wie man es weiter verarbeiten oder servieren möchte.

Käsemesser online kaufen bei Gouda Käse Shop.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen